VEREINE UND CLUBS IN SCHÖNHORST

Die Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr bietet mit Abstand den größten Beitrag zum Dorfleben. Viele ihrer Veranstaltungen sind fest im Jahresablauf der Schönhorster verankert. Das reicht vom Bosseln über das Osterfeuer und den Adventskaffee für ältere Mitbürger bis zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Mehr über die Feuerwehr, ihre Mitglieder und ihre eigentliche Aufgabe, den Brandschutz, lesen Sie hier...

Die Landfrauen

„Neue Gesichter gerne willkommen" heißt es bei den Landfrauen in Schönhorst. Stolze 26 Mitglieder hat der LandFrauenVerband Schleswig-Holstein allein in unserem Dorf. Sie sind im Landfrauenverein Flintbek und Umgebung organisiert, zu dem Böhnhusen, Großflintbek, Kleinflintbek, Meimersdorf, Molfsee, Reesdorf, Rotenhahn, Rumohr, Schönhorst, Techelsdorf und Voorde gehören. Der LandFrauenVerband ist die bedeutendste Interessenvertretung  für alle Frauen im ländlichen Raum, nicht nur für die, die aus dem ländlichen Bereich stammen. Für die Mitglieder gibt es ein vielseitiges Programm zur Fortbildung, Weiterbildung und Unterhaltung: Vorträge jeglicher Art, Seminare, Ausflüge,  Reisen, Kinobesuche, Bastelabende. Termine von in Schönhorst stattfindenden Veranstaltungen finden Sie im Terminkalender von schoenhorst.eu, weitere Termine auf www.kreislandfrauen-rendsburg-eckernfoerde.de /Ortsgruppe Flintbek. Die Schönhorster Landfrauen treffen sich jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr im Restaurant Mai Lan und würden sich freuen, interessierte Einwohnerinnen begrüßen zu dürfen.

Kontakt:

Ortsvertreterin: Ellen Wachholz

Adresse:
Zum Ketelsberg 29
24220 Boksee
Telefon: 04302-1039
Mobil: 017644653300
E-Mail: ellen.wachholz@web.de

Reit- und Fahrverein Birkengrund

Der Reit- und Fahrverein Birkengrund Schönhorst e.V. wurde 1997 gegründet. Anfang 2011 hatte er 86 Mitglieder.

Speziell die Jugendarbeit hat sich der Verein auf seine Fahne geschrieben. Er möchte den Kindern und Jugendlichen ebenso wie Erwachsenen die Möglichkeit geben, ihrem Hobby Reitsport nachzugehen.

Über das ganze Jahr verteilen sich die Aktivitäten des Vereins. Da ist ganz schön was los. Faschingsfest, Pfingstausritt, Hofturnier, Spring- und Dressurlehrgänge, Reitabzeichen-Lehrgänge, Kleines und Großes Hufeisen und spezielle Förderstunden für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren werden finanziell unterstützt. Auf dem Programm stehen außerdem ein Sommerfest, die Reiterrallye durch Wald und Feld, Ausflüge zum Derby nach Hamburg, zum Hansaland nach Sierksdorf und viele andere. Dazu kommen Stammtisch, Weihnachtsreiten und zum Abschluss in jedem Jahr ein Grünkohlessen für jung und alt mit Tanz bis in den frühen Morgen. Da ist für jedes Alter etwas dabei.

Der Reit- und Fahrverein Birkengrund Schönhorst e.V. ist festverwurzelt mit dem Reiterhof Reimer. Inke Reimer als Vorsitzende und die weiteren Mitglieder des Vereinsvorstandes bemühen sich mit Erfolg, für die Vereinsmitglieder ein abwechslungsreiches Programm und Unterstützung zu bieten. Mitteilungen vom Verein lesen Sie hier...

Kontakt:
Vorsitzende Inke Reimer
Adresse:
Bisseer Weg 24
24220 Schönhorst
Telefon: 04347-709219
E-Mail: info@guter-reitstall.de

Seniorenkreis Schönhorst

Besichtigung eines Kräutergartens, Besuch einer Behinderten-Betreuung, Führung durch eine Straußenfarm, Ausflug in eine Fischräucherei und hinterher Kaffee und Kuchen: Der Seniorenkreis Schönhorst bietet mit seinem vielseitigen Programm Unterhaltung, Pflege des Gemeinschaftsgeistes und Erkunden von Land und Leuten der näheren Umgebung. Seit 1995 gibt es diesen losen Zusammen-schluss für alle über 65jährigen Schönhorster. Horst Klare, Werner Storjohann und Walter Zager waren die Initiatoren. Als sie aus Altersgründen die Führung abgaben, übernahmen drei Frauen das Ruder. Seit 2004 trugen Christa Einfeldt, Waltraut Zager und Hiltraut Röder-Stave die Verantwortung für den Seniorenkreis und entwarfen das Veranstaltungsprogramm. Mit dem Rücktritt von Hiltraut Röder-Stave Ende 2011 übernahm die verbleibende Zweiergruppe diese Aufgaben. Die aktiven Mitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 15 Euro. Im Durchschnitt werden 25 Teilnehmer pro Veranstaltung gezählt, für die Exkursionen werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Senioren treffen sich sechsmal in jedem Jahr, zu ihren festen Terminen im Jahresablauf gehören ein allseits gelobter Grillnachmittag im Sommer, eine vorweihnachtliche Feier mit Festessen und die Vorstellung des neuen Jahresprogrammes mit Kassenprüfung und Entlastung der Dreier-Gruppe im Februar. Mitteilungen vom Seniorenkreis lesen Sie hier

Kontakt:

Christa Einfeldt
Steendiek 8

24220 Schönhorst
Telefon: 04347-3401

Kontakt:

Waltraut Zager
Flintbeker Straße 6

24220 Schönhorst
Telefon 04347-5748

Sparclub Hol di ran

Einundsiebzig Jahre ist er schon alt, der Sparclub „Hol di ran" in Schönhorst. Die Idee zu seiner Gründung entstand im Jahr 1939, als die Not groß war und es den Bürgern schwer fiel, zum Weihnachtsfest Geschenke für ihre Lieben herbeizuschaffen. Noch heute leben im Dorf zwei Gründungsmitglieder, und zwar Ida Kamphausen und Erna Grabbe, die allerdings nicht mehr zum heutigen Sparclub gehören. Ältestes aktives Sparmitglied ist Lenchen Storjohann.
Der Club hat im Lauf der Zeit viel zum gesellschaftlichen Leben in Schönhorst beigetragen. Der Zweck ist immer noch die Pflege des Sparzinses und der Gemeinschaft unter den Mitgliedern. Mehrere Bürgerinnen und Bürger haben sich in den langen Jahren des Bestehens für die Tätigkeit des Vorstandes bereitgefunden. Er setzt sich aus dem Vorsitzenden und zwei KassiererInnen zusammen. Alle drei Vorstandsmitglieder konnten bereits Dienstjubiläum feiern, im Jahr 2008 wurden die Kassiererin Hiltraut Röder-Stave, 2009 die Kassiererin Magrid Meyer und der Vorsitzende Manfred Hauberg für ihre 25jährige Tätigkeit geehrt. Fast 50 Mitglieder hat der „Hol di ran"-Club zur Zeit. Vorsitzender Manfred Hauberg: „Wir wünschen uns, dass viele Mitbürger zum Weiterbestehen unseres Clubs beitragen. Über neue Mitglieder würden wir uns sehr freuen".

Kontakt:

Vorsitzender

Manfred Hauberg

Adresse:

Barkauer Straße 2

24220 Schönhorst

Telefon 04347-4385

Die Senioren-Wandergruppe

Sie haben den Bothkamper See umrundet und sind auch ansonsten unternehmungslustig und gut zu Fuß, die Mitglieder der Senioren-Wandergruppe Schönhorst. Vor über zwei Jahren haben sie zusammengefunden, ein paar „ältere Herren", die sich nicht mehr nur am Gartenzaun sehen, sondern auch mal ein wenig in der Natur bewegen wollten. Inzwischen ist die Gruppe auf elf Männer angewachsen. Man trifft sich alle 14 Tage am Mittwochmorgen um 9.00 Uhr beim Mitglied Klaus Hauberg und wandert dann eineinhalb bis zwei Stunden in der schönen Umgebung von Schönhorst. Danach setzen sich die Wanderer noch zu einem kleinen Plausch bei einer oder auch zwei Flaschen Bier zusammen. Der Überschuss des Biergeldes fließt in eine Kasse, und einmal im Jahr, wenn die Kasse voll ist, macht die ganze „Mann"-schaft zusammen mit Ehefrauen eine Tagestour mit dem Bus. Das letzte Mal ging es auf die Insel Föhr. „Es war eine tolle Fahrt", schwärmt Mitglied Rolf Löhndorf. Mitteilungen der Senioren-Wandergruppe lesen Sie hier...

Kontaktmann:
Willi Stange
Adresse:

Bokseer Weg 27
24220 Schönhorst
Telefon: 04347-3166

Zukunftswerkstatt Schönhorst

Im Jahr 2001 wurde die Zukunftswerkstatt Schönhorst von der Gemeindevertretung auf Anregung von Gerd Kramer ins Leben gerufen. Auf der Grundlage eines von Robert Jungk und dem Schweizer Tourismusforscher Jost Krippendorf entwickelten Modells für die Lösung von Konflikten und die Steigerung bürgerschaftlichen Engagements wollte die Gemeinde ihren Bürgern einen Weg zu stärkerer Beteiligung mit der Zukunftsgestaltung eröffnen.
Zunächst standen einige Bürger dem Projekt skeptisch gegenüber. Trotzdem gelang es, zwischen 20 und 50 Bürger zum Mitmachen zu bewegen. In den bisher zehn Sitzungen der Zukunftswerkstatt wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich unter anderem mit der Verbesserung von Einrichtungen für Kinder, der Erhöhung der Verkehrssicherheit, dem Reit-, Rad- und Wanderwegenetz, der Dorfverschönerung, der Schaffung eines Gemeindewappens, dem Energiesparen und den Möglichkeiten für das Erleben der Natur beschäftigten. Die Moderation  der Veranstaltungen wurde zunächst von Wolfgang Günther vom Institut für Tourismus und Bäderforschung (N.I.T) in Kiel und in den letzten Jahren von Silke Lautenbach, Dozentin der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung Altenholz, übernommen. In der Gemeinde wurde ein vierköpfiger Arbeitsausschuss gebildet, der die Versammlungen vorbereitet. Die Projektleitung lag bis 2005 bei Thomas Prüß und danach bei Thomas Wiggering.
Die Zukunftswerkstatt gibt eine Dorfzeitung heraus, die bereits 43-mal erschienen ist (hier zum Archiv), außerdem wirkte sie an der Entstehung der Homepage für Schönhorst im Internet mit. Große Anerkennung fand die Gemeinde im Jahr 2007 als ihr im Rahmen des Wettbewerbs „Umweltfreundliche Gemeinde" vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund ein Sonderpreis verliehen wurde. Dabei wurde die Zukunftswerkstatt besonders gewürdigt. In jüngster Zeit wurde auf Anregung der Zukunftswerkstatt der Student Peter Brückner von der Fachhochschule Altenholz damit beauftragt, in einer Diplomarbeit die Zukunftsperspektiven Schönhorsts zu untersuchen. Die inzwischen vorliegenden Ergebnisse dieser mit „Sehr gut" bewerteten Arbeit werden jetzt von der Zukunftswerkstatt beraten.

Kontakt:

Thomas Wiggering

Adresse:

Bisseer Weg 10

24220 Schönhorst

Telefon 04347-703478
E-Mail: thomas.wiggering@provinzial.de

 

UND DAS WETTER?

Heute:
Morgen:

Bauernregel des Tages